Unternehmenspolitik

 

Grundmann ist ein dynamisches Unternehmen, das bereits auf eine lange Tradition in der Produktion von Schlössern, Beschlägen sowie mechatronischen Schließsystemen, die sich durch einen sehr hohen Qualitätslevel auszeichnen, zurückblicken kann. Unsere Mitarbeiter sind Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg und sollen deshalb auch in Bezug auf Qualität, Umweltschutz und Arbeitssicherheit eine tragende Rolle spielen.

Grundmann verpflichtet sich in den Bereichen Qualität, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Energiemanagement alle rechtlichen Anforderungen einzuhalten und diese auch regelmäßig zu überprüfen. Dies soll durch die Managementsysteme ISO 9001, SCC**, ISO 14001 und ISO 50001 verdeutlicht und öffentlich gemacht werden. Das Energiemanagementsystem nach ISO 50001 soll bei der Firma Grundmann Beschlagtechnik eingeführt und aufgebaut werden, jedoch erfolgt die Zertifizierung in Absprache mit der strategischen Planung erst in den nächsten Jahren. Diese Managementsysteme werden im integrierten QUASUM-Managementsystem zusammengefasst. Zur Steigerung der Qualität, Minimierung der Umwelteinwirkungen, Reduktion des Energieeinsatzes und Erhöhung der Arbeitssicherheit im Unternehmen und auch entlang der gesamten Supply Chain setzt sich Grundmann immer wieder neue und ambitionierte Ziele in allen vier Bereichen, die in einem gemeinsamen Management-Programm dokumentiert werden. Die notwendigen Ressourcen zur Erreichung der QUASUM-Ziele werden von der Geschäftsleitung zur Verfügung gestellt.

Die Entwicklung der Produkte orientiert sich an den Kundenwünschen. Die gesamte Produktpalette durchläuft einen stetigen Prüfprozess, dadurch kann die hohe Qualität aufrechterhalten werden. Um auch den zukünftigen Kundenwünschen zu entsprechen wird die Produktpalette immer wieder den Marktgegebenheiten angepasst.

Die Um- und Neugestaltung der Arbeitsplätze erfolgt nach den neuesten ergonomischen Erkenntnissen unter Berücksichtigung aller arbeitssicherheitstechnischen Vorschriften. Die Früherkennung von Gefahrenpotentialen zur Vermeidung von Arbeitsunfällen dient neben der Verringerung der Krankenstände auch zum allgemeinen Schutz der Mitarbeiter.

Grundmann verpflichtet sich mit seinen Umweltzielen einen bedeutenden Beitrag zur Erhaltung der natürlichen Umwelt und dem Schutz von Lebensräumen beizutragen. Das Energiemanagement als Teil des Umweltmanagementsystems leistet dabei einen wichtigen Beitrag zur Erreichung nachhaltiger Zielsetzungen. Der Umweltschutz beginnt schon bei der Auswahl der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, die unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten getroffen wird. In der Beschaffung werden daher energieeffiziente Produkte und Dienstleistungen bevorzugt. Weiters wird bereits während der Produktion Kreislaufwirtschaft betrieben und so können Ausschüsse und Abfälle wieder in die Produktion rückgeführt werden. Außerdem wird bereits bei der Herstellung die Belastungen der Umwelt durch das Produkt beachtet und minimiert. Auch der Transport kann durch die Konzentration der Produktion am Standort Hainfeld optimiert und so die Emissionen im Transport minimiert werden.

Der Prozess der Kontinuierlichen Verbesserung und verantwortungsbewusste Weiterentwicklung soll immer im Fokus der Management-Entscheidungen stehen sowie in der täglichen Arbeit sämtlicher Mitarbeiter berücksichtigt werden. Diese kontinuierliche Verbesserung wird bei Grundmann Beschlagtechnik noch enger gefasst und ist als verantwortungsbewusste Weiterentwicklung definiert. Wenn in diesen Handbüchern der Begriff kontinuierliche Verbesserung verwendet wird, ist damit in unserem Begriffsverständnis die verantwortungsbewusste Weiterentwicklung gemeint. Die Mitarbeiter durchlaufen eine umfassende berufliche und praxisorientierte Aus-und Weiterbildung, die Sie auf die zukünftigen Herausforderungen vorbereiten soll.

Aktuelle Seite: Home Kontakt Unternehmenspolitik